Besuch der Skulptur Projekte Münster 2017

Am 12. Juli begrüßte die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger die CDU-Betriebsgruppe im LWL-Museum für Kunst und Kultur zu einer exklusiven Führung zu einigen Highlights der Skulptur Projekte 2017. Mit fast 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war auch diese Veranstaltung der CDU-Betriebsgruppe wieder sehr gut besucht. Barbara Rüschoff-Parzinger zeigte sich von dem Format begeistert: „Es ist schön, in dieser Runde über die Kunst miteinander ins Gespräch zu kommen.“

LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger begrüßt die CDU-Betriebsgruppe

Nach den einleitenden Worten der LWL-Kulturdezernentin stellte die Kuratorin der diesjährigen Skulptur Projekte und Kuratorin für Gegenwartskunst im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Dr. Marianne Wagner, die Hintergründe der Skulptur Projekte 2017 dar: „Skulptur kann alles sein. Performancekunst oder das Laufen über Wasser, aber auch Formen in ihrer klassischen Bedeutung.“ Mit dieser Ausrichtung sind die Skulptur Projekte 2017 auch in diesem Jahr wieder ein Highlight im Kulturkalender und werden weltweit in einem Atemzug mit der Biennale in Venedig oder der Documenta in Kassel genannt.

Auf dem abschließenden, gut zweistündigen Rundgang durch die Innenstadt erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer interessante Fakten über das Entstehen einzelner Werke, die Auswahl der Künstlerinnen und Künstler und über die Anekdoten am Rande einer solchen Großveranstaltung.

Die CDU-Betriebsgruppe besucht die Skulptur des Künstlerduos „Peles Empire“ am Aegidiimarkt

Alexandra Mehrtens zeigte sich am Ende des Rundganges mit ihrer letzten Veranstaltung als Vorsitzende der CDU-Betriebsgruppe ebenfalls sehr zufrieden: „Obwohl wir zu Anfang befürchten mussten, dass die Veranstaltung dem Regen zum Opfer fällt, haben wir doch noch spannende Einblicke in die Arbeit des gesamten Projektteams erhalten. Beeindruckend, was die Kollegen in der Kürze der Zeit auf die Beine gestellt haben!“

Dieser Beitrag wurde unter Betriebsgruppe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.